#22 Die vernachlässigte Verantwortung gegenüber sich selbst- mit Marion Lemper-Pychlau

Verantwortung – die meisten Menschen assoziieren mit dieser Tugend ihren Job und ihre Familie, aber kaum ein Mensch hat eine derart weitreichende Auffassung von Verantwortung, wie die Autorin, Vortragsrednerin und Psychologin Marion Lemper-Pychlau. 

 

In diesem Interview fasst sie auch Tiere und die häufig vernachlässigte Beziehung zu sich ins Feld ihrer Verantwortung. Ihre Geheimnisse, die verhindern, dass sie diese Verantwortung als Bürde erlebt und sie trotzdem vor Arbeitsfreude und Motivation strotzen lassen, werden im Rahmen dieses Interviews gelüftet. 

 

Timestamps:

00:00-00:14 Intro

00:15-06:10 Wer ist Marion Lemper-Pychlau und was ist ihre Profession?

06:11-12:20 Der Weg nach oben

12:21-15:35 Ist volles Risiko immer der beste Weg?

15:36-21:10 Lebenskrisen und Siege

21:11-29:55 Verantwortung für Marion Lemper-Pychlau

29:56-33:30 Wann war Marion Lemper-Pychlau verantwortungslos

33:31-35:29 Tipps für Menschen an Scheidewegen des Lebens

35:30-39:20  Zentrale Werte im Leben von Marion Lemper-Pychlau

39:21-41:17 Worauf würde Marion auf keinen Fall mehr verzichten 

41:18-42:00 Zukunftsvisionen

42:01-48:35 Wo kränkelt die Gesellschaft und was sich ändern müsste

48:36-56:28 Mehr Inspiration von Marion Lemper-Pychlau

#021 Die Gefahr von “Euphoric Beliefs”- mit Matthias Niggehoff

“Höre nicht auf dein Umfeld.”

“Trenne dich von Menschen, die dir nicht gut tun.”

“Du musst einfach nur positiv denken.”

Im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung sind derartige Ratschläge an der Tagesordnung. Doch auch diese Glaubenssätze haben eine dunkle Seite. Nicht nur negative Überzeugungen, sondern auch sehr positive, gar euphorische Überzeugungen können für die persönliche Entwicklung sogar nachteilig sein. Über diese so genannten “Euphoric Beliefs” sprechen wir im Rahmen des Podcasts mit dem sympathischen Psychologen aus Köln – Matthias Niggehoff.

Timestamps:

00:00-00:12 Intro
00:13-04:00 Wer ist Matthias Niggehoff?
04:01-05:32 Matthias’ Werte in seinem Unternehmen
05:33-07:51 Die Rolle der Freiheit
07:52-19:31 Matthias’ Erfolge und Hürden auf dem Weg zur unternehmerischen Freiheit
19:32-23:12 Matthias’ Stärken und Schwächen
23:13-32:50 Verantwortung für Matthias Niggehoff
32:51-34:24 Welche Fehler du unbedingt vermeiden solltest
34:25-38:50 Die Gefahr von Euphoric-Beliefs
38:51-40:16 Wie stellt sich Matthias seine Zukunft vor?
40:17-49:34 Wo kränkelt die Gesellschaft?
49:35-52:09 Mehr Inspiration von Matthias Niggehoff
52:10-52:40 Outro

#020 Dankbarkeit und brennende Leidenschaft als Erfolgsrezept? – mit Kai Schimmelfeder

Mit brennender Leidenschaft ruft der Unternehmer und Topspeaker Kai Schimmelfeder zur radikalen Eigenverantwortung, Dankbarkeit und Demut auf, während er im Minutentakt wertvolle Erfahrungen und gnadenlos ehrlich seine eigenen Fehler teilt. Reinhören lohnt sich!

Timestamps:

00:00-00:12 Intro
00:13-11:35 Kai Schimmelfeder und seine Verbindung zur Verantwortung
11:36-33:00 Rückschläge und Learnings
33:01-37:24 Wann war Kai verantwortungslos?
37:25-43:45 Kann Leidenschaft eine Schwäche sein?
43:46-47:32 Welche Fehler du unbedingt vermeiden solltest
47:33-52:41 Starte mit dem Warum
52:42-01:01:29 Über Wertschätzung und Dankbarkeit
01:01:30-01:13:35 An welcher Stelle kränkelt die Gesellschaft und was muss passieren?
01:13:36-01:16:54 Mehr Inspiration
01:16:55 Outro

#19 Die Befreiung aus der selbst gewählten Opferrolle – mit Dirk Kreuter

Heute ist Dirk Kreuter zu Gast bei der „Mission Verantwortung“. Seine Erfolge und die Kreise, die er mit seinen Verkaufsseminaren, seinem Podcast und seiner Mission eine Millionen Menschen zu besseren Verkäufern zu machen, zieht, sind kaum zu erfassen. Ebenso weitreichend sind die Themenbereiche, die wir gemeinsam im Rahmen dieses Podcasts anreißen. Die intellektuelle Reise führt von den Chancen des digitalen  Zeitalters, über den Umgang mit Krisen als Unternehmer, bis hin zu einem Appell nicht in die selbst gewählte Opferrolle zu verfallen und radikale Selbstverantwortung zu übernehmen. Sinnbildlich ist sein pathetisches Zitat: „Es gibt 2 Arten von Menschen: Die, die rausgehen und sich holen, was sie haben wollen, und alle anderen.“
Zu welcher Art gehörst du? 

 Timestamps:

00:00-00:30 Intro

00:31-02:35 Wer ist Dirk Kreuter?

02:36-05:54 Entwicklung und Wachstum der Marke „Dirk Kreuter“

05:55-10:15 Verantwortung für Dirk Kreuter

10:16-16:45 Die Chancen des digitalen Zeitalters

16:46-17:51 An welcher Stelle war Dirk Kreuter verantwortungslos

17:52-20:40 Stärken und Schwächen

20:41-26:49 Krisen und Triumphe im Leben des Dirk Kreuter

26:50-28:51 Fehler, die du vermeiden solltest

28:52-30:07 Tipps für Menschen an der Scheideweg der Karriere

30:08-32:10 Zentrale Werte für einen erfolgreichen Verkäufer

32:11-34:21 Wurde Dirk Kreuter in seinem Leben noch erreichen?

34:22-38:11 War bräuchte eine bessere Gesellschaft?

38:12-41:05 Buchempfehlung und weitere Inspiration

41:06 Outro

Verantwortung in den USA mit Andrea Linkinhoker

Heute ist Andrea Linkinhoker zu Gast bei der Mission Verantwortung. Sie ist Managerin bei Aldi in den USA und wohnt momentan in Daytona, Florida. In dieser Folge zeigt sie auf, dass die Deutschen gar nicht so schlimm sind, erklärt uns die Unterschiede im Handel zwischen den Staaten und Deutschland und warum du dort selbst auf die Größe der Wassermelonen achtgeben musst. Sie weiht uns ein in ihre missglückte Ehe, die sie zur Auswanderung getrieben hat und damit ein Schlüsselerlebnis zur Selbstverantwortung war. Zu guter Letzt macht sie auf die fehlende Nächstenliebe in der Welt aufmerksam.

1:30 Verantwortung in den USA

4:25 Andreas Lebensgeschichte

7:30 Ja-sagen als positive und negative Eigenschaft

11:57 Eine missglückte Ehe

14:50 Leben in den USA als Triumph – Eine andere Geschäftswelt

20:45 Sei manchmal spontan

23:59 Manchmal ist man zu Deutsch

29:20 Es fehlt an Nächstenliebe

34:33 Die drei Fragen an Andrea

„Verantwortung ist Antworten geben“ mit David Vandeven

Heute ist David Vandeven zu Gast bei der Mission Verantwortung. Er ist Besitzer mehrerer TV-Sender und erzählt uns seine einzigartige Lebensgeschichte mit Pflegefamilien, Trennungen und Netzwerkern. Außerdem erklärt er, wie fünf Waschmaschinen das Klima in einem Unternehmen verbessern können. Zudem definiert er den momentan negativ konnotierten Begriff „Gutmensch“ und warum es wichtig ist, gute Gespräche zu führen. Zum Schluss macht er auf die derzeitigen Kriege und Krisen aufmerksam.
0:20 David Vandeven: Das Leben ist eine Reise
1:55 Verantwortung ist richtige Antworten zu geben
4:15 Wie David zum Netzwerker wurde und wie Waschmaschinen einem Unternehmen helfen können
12:25 Verbringe Zeit mit deinen Freunden
16:17 Loyalität ist wichtiger als alles andere
20:23 Nichts im Leben ist nur für dich
29:10 Der Begriff „Gutmensch“
33:45 Suche dir einen Mentor
36:25 Gespräche sind das wertvollste Gut
40:10 Übernehme Verantwortung für dich und dein Umfeld
45:35 Die drei Fragen an David

Sei ein guter Mensch – mit Veit Lindau

Heute ist Veit Lindau zu Gast bei der Mission Verantwortung. In seiner ganz eigenen Art erfahren wir mehr über Veit und sein Denken. Wie wichtig und unwichtig Geld ist, wie schnell es wieder weg sein kann, wie eine Dominoreaktion innerhalb seiner Firma zu einer Krise in einem Bereich geführt hat, die er sich nie hätte vorstellen können. Außerdem geht es um Selbstverwirklichung und wie ein bisschen mehr Mitgefühl dabei helfen, sich selbst und andere weniger zu verletzen.

0:20 Ein normaler Mensch

1:55 Antwort steckt in Verantwortung

3:43 Lebe so integer wie möglich! 7:30 Verantwortungsbewusster Fleischkonsum

9:55 Ungeduldiger Lehrer

12:50 Dominoeffekte in „Human Trust“

19:50 Sei ein guter Mensch

24:10 Lebe ich mein Leben?

30:30 „Ich möchte viele gute Menschen erreichen“

34:40 Wir brauchen mehr Mitgefühl

37:40 Die drei Fragen an Veit

Verantwortung mit Provokation mit Stéphane Etrillard

Heute ist Stéphane Etrillard, seines Zeichens „Business-Philosoph“ zu Gast bei der Mission Verantwortung. Bei entspannter Klaviermusik unterhalten sich Bernd und Stéphane viel über die Bedeutung der Verantwortung. Dabei spielt die Selbstverantwortung eine Rolle aber auch die fehlende Verantwortung in der Gesellschaft und die daraus resultierenden Folgen. Stéphane eckt durch sein Engagement gegen Antisemitismus oft an, doch seine Werte sind ihm wichtig und für diese setzt er sich ein. Für die jungen Hörer erklärt er, warum zu viel Zeit in einem Konzern verantwortungslos sein kann und warum ein Studium nicht immer der beste Weg ist.

 

0:20 Stéphane Etrillard der „Business – Philosoph“

2:34 Warum Stéphane nur langfristig arbeitet und dabei unbequem ist

7:50 Sein Beitrag zur ‘Mission Verantwortung‘ durch Provokation

9:10 Nach einem vielfältigen Werdegang aus Leidenschaft selbstständig

12:08 Warum zu viel Zeit in einem Konzern nicht immer sinnvoll ist

16:45 Niederlagen stellen sich oft langfristig als positiv heraus

18:35 Seinen Weg zu gehen als größter Triumph

21:00 Die Nichtbeachtung des Themas Verantwortung und die Folgen

23:20 Engagement für Antisemitismus und warum Werte nicht verhandelbar sind

28:45 Verschwende keine Zeit Unternehmer zu werden

33:35 Gute Gespräche, Weine und Klaviermusik wichtiger als Erfolg

35:20 Stéphanes Ziele für die Zukunft: Eine Gesellschaft mit mehr Verantwortung und Bildung für eine bessere Welt

Verantwortung mit Herz mit Matthias Noack

Heute ist ein wirklicher Ausnahmeunternehmer zu Gast bei der Mission Verantwortung. Als einer der wenigen Unternehmer wollte er nicht nach Berlin, sondern in Potsdam leben. Und genau das hat er auch umgesetzt. Als Gründer vom „Mietwerk“ besitzt er zwei der größten Co-Working Spaces in Potsdam. Im Interview erklärt er, was überhaupt ein Co-Working Space ist und welche Verantwortung er dort als Gründer hat. Außerdem erzählt er von einer Spanienreise, auf der er dringend einen Job finden musste. Zudem geht er auf den schwierigen Weg vom Angestellten zum Chef sein ein.

0:45 Ein „echter“ Potsdamer Unternehmer

2:10 Was ist das Mietwerk oder ein Co-Working Space

7:05 Synergieeffekte im Mietwerk

9:35 Erwartungen erfüllt

12:09 Neue Gründer bleiben in Potsdam

14:10 Stärken und Schwächen von Matthias

15:20 Chef sein lernen

18:35 Verantwortungslos in der Ausbildung

20:30 Matthias’ Werdegang 22:55 Manchmal muss man geschubst werden

24:40 Eine risikoreiche Spanienreise mit Zukunftswert

27:05 Familie und Selbstständigkeit als Schwierigkeit

30:10 Sprich Dinge direkt an

32:50 Hab Spaß im Leben und Job

34:10 „Keep it short and simple“

35:50 Fang an und mach Fehler – Du lernst daraus

38:30 Verantwortung gegenüber der Familie und Firma 3

9:50 Uns geht es eigentlich doch gut

42:20 Ein Scooter Fan

Krisen neu definiert mit Ulrich Hinsen

Heute ist Ulrich Hinsen zu Gast. Ulrich ist Betreiber des Management Radios und verdient sein Geld als Management Berater. Dabei legt er besonderen Wert auf eine durchdachte und klare Kommunikation gegenüber allen Beteiligten. Außerdem erklärt er uns, warum Verantwortung immer mit Entscheidungsbefugnissen einhergeht. Zum Schluss geht er darauf ein, welche verschiedenen Arten von Krisen es gibt und wie man diese für sich nutzen kann, um in seinem Leben eine bessere Balance zu finden. Des Weiteren gibt es in diesem Interview viele philosophische Ausschweifungen zu Begriffen, die einem helfen, die Welt um sich herum ein wenig besser zu verstehen.

0:35 Management Radio und wirkungsvolle Kommunikation als Berater

6:05 Man muss auch mal genießen können

7:34 Verantwortung, Entscheidungen und Diskrepanzen

11:40 Persönliche Krisen führen zu neuer Balance im Leben

16:25 Positive und negative Krisen

18:50 Zielorientierung in schnelllebigen Zeiten

22:40 Warum flexible Ziele so wichtig sind

24:05 Unverzichtbare Dinge haben immer einen materiellen Hintergrund 25:09 Lebe Verantwortung auch für dich selbst

26:30 Zuwachs an Eitelkeit als Problem in der Gesellschaft

29:00 Für eine buntere Welt

http://www.management-radio.de/ http://managementradio.radio.de/