#53 Wissen, soziale Gerechtigkeit und Verantwortung – mit Jens Hake

Einigen Beratern und Coachs droht die Pleite, obwohl sie es noch gar nicht ahnen! Sozialversicherungspflicht wird oft erst viele Jahre später festgestellt und eingefordert!

„Mit mir hat jeder eine Chance. Und sei es, dass ich ihm die Rechtslage mal vernünftig und in Ruhe erkläre.“

Jens Hake ist bundesweit agierender Jurist und seit 2006 Fachanwalt für Sozial­recht. Der Leitlinie seines Handelns getreu: “Tut nicht Unrecht den Witwen, Waisen, Fremdlingen und Armen“ (Die Bibel, der Prophet Sacharja, Kapitel 7), widmet er sich sozial-, sozialversicherungsrechtlichen und gesellschaftsrechtlichen Fragen.

Er lässt uns teilhaben an seinem Weg, der ganz sicher nicht einfach war. Wann hören wir schon von einem Anwalt, dass er der Pleite mehrfach nah war?! Wann gibt ein Jurist schon preis, dass er kein guter Unternehmer war und dies erst mühsam lernte?!

Doch neben den idealistischen Ansprüchen der sozialen Gerechtigkeit, erfahren Sie von Jens Hake im Rahmen dieser Episode wertvolle Tipps, die junge Gründer vor Unheil bewahren können. 

Es geht um Wissen, um Gesellschaft, um Recht, um Finanzen, um Tiefe… Sie werden nicht enttäuscht über diese Folge sein. Wir können viel von einem Mann lernen, der sich selbst trotz seines fundierten Wissens dem lebenslangen Lernen verschrieben hat.