#27 Warum hinter dem größten Schmerz das größte Wachstum liegt- mit Alexandra Stross

Radikale Eigenverantwortung für die Gesundheit ist Alexandra Stross’ Überzeugung. Erster Ansatz ist für sie ist die Reinigung! Denn der Körper muss es leicht haben zu funktionieren.

Lange Zeit war sie selbst chronisch krank und mit schweren Panikattacken geplagt. Als Tierärztin und Schulmedizinerin war sie überzeugt und nicht bereit den klassischen Weg zu verlassen.

Mittlerweile ist die Bestseller-Autorin mit 8 Büchern und ihren Vorträgen abertausenden ein Vorbild und gibt ihre Sicht der Dinge mit viel Begeisterung weiter.

Ihre Quintessenz: Alle Körperreaktionen sind sinnvoll und am schnellsten erreichen wir die Heilung, wenn wir diese Symptome nicht unterdrücken, sondern richtig interpretieren und entsprechend handeln. Der Körper “denkt” sich etwas bei seinen Reaktionen und jeder von ihnen liegt eine seelische-geistige Bedeutung zugrunde.

Doch selbst auf ihrer Webseite gibt sie kein Heilversprechen. Denn sie ist nicht diejenige, die ihre Patienten auf magische Weise gesund macht. “Das kannst du nur selber tun” , sagt Alexandra Stross.

An dieser Stelle treffen sich unsere Missionen, da sie beide an die radikale Eigenverantwortung zu appellieren.

Shownotes:

00:00-00:12 Intro
00:13-05:15 Alexandra Stross über Gesundheit und Freiheit von chronischen Schmerzen
05:16-08:23 Alexandras Therapieansatz
08:24-09:53 Alexandras Werdegang und Weg zum nachhaltigen Erfolg
09:54-12:31 Verantwortung für Alexandra Stross
12:32-27:57 Rückschläge und Learnings
27:58-29:06 Ratschläge für ein jüngeres Ich und transformierende Kraft des Schmerzes
29:07-31:25 Alexandras Stärken & Schwächen
31:26-32:12 Ein zentraler Fehler, den du unbedingt vermeiden solltest
32:13-34:00 Alexandras wichtigste Werte
34:01-37:55 Über die Rolle der Freiheit und Unabhängigkeit
37:56-39:52 Alexandras Zukunftspläne
39:53-42:34 Über die Gefahr vor Schmerz zu fliehen
42:35-43:50 Über ungenutztes Potenzial
43:51-46:32 Mehr Inspiration und Motivation von Alexandra
46:33-47:42 Als was würde Alexandra gerne wiedergeboren werden
47:43 Abschließende Worte und Outro